Foto-Challenge

Im Januar habe ich an der Foto-Challenge von Sarah Schäfer von mehrgutezeit teilgenommen. Wir haben jeden Tag einen Impuls bekommen – ein Wort – und die Aufgabe war, einen passenden Motif zu fotografieren. Es gab eine Facebook-Gruppe dazu, wo wir unsere Bilder reingestellt und bei Lust und Laune diskutiert haben.

Ich mache gern solche Aktionen, da sie mir die Möglichkeit geben, auf spielerische Art und im geschützten Rahmen etwas auszuprobieren. Spielen ist wichtig – das regt die Kreativität an und bietet Erholung vom Alltag.

Dazu fand ich es super, die Ideen der anderen Teilnehmer zu sehen. Es war oft überraschend festzustellen, wie viele verschiedene Interpretationen möglich waren.
Aber vielleicht war das Wertvollste an der Challenge die Möglichkeit, durch die gemeinsamen Tagesaufgaben die anderen Teilnehmer kennenzulernen. Zu den Bildern kamen oft Geschichten dazu, und durch das Erzählen unserer Geschichten – oder zumindest von Teilen davon – sind wir uns näher gekommen.

Alles in allem war es ein sehr schöner Januar. Lieben Dank an Sarah für die freundliche Begleitung, die vielen Impulsen und dafür, dass du uns so einen schönen Rahmen geboten hast.

Für mich geht es jetzt in die nächste Challenge: jeden Februar mach ich bei FAWM mit – February Album-Writing Month, wo Musiker von überall auf der Welt das Ziel haben, 14 Lieder in 28 Tagen zu schreiben. Durch die Foto-Challenge fühle ich mich bestens vorbereitet auf noch mehr kreatives Schaffen!

Von | 2018-02-02T10:34:51+00:00 02. Februar 2018|Kategorien: Behind the Scenes, Creative|0 Comments

Über die Autorin:

German to English translator specialising in IT texts and personal branding.

Kommentar hinterlassen